Rezension zu das Spiegel-Spukschloss von Drei Magier Spiele

Spielcover Spielinfo
spiegel-spukschloss
Autor: Thomas Daum und Violetta Leitner
Verlag: Drei Magier Spiele
Spieler: 2 – 4
Dauer: ca. 30 Minuten
Alter: ab 6 Jahren
Erscheinungsjahr: 2012


Spielziel:

Ziel des Spieles ist es den echten Geist unter den 3 verkleideten Kindern heraus zu finden und dessen Kerzenfarbe zu nennen. Denn der echte Geist hat kein Spiegelbild.

Packungsinhalt:

  • 1 Spielplan mit Drehscheibe
  • 4 Geisterfiguren
  • 4 Kerzen
  • 1 Würfel
  • 4 Such-Plättchen
  • 16 Kerzen-Chips
  • 1 Zahnrad
  • 4 Gegenstände
  • 4 Steckfüße
  • Kunststoffteil mit beweglichen Spiegeln
  • Spielanleitung Mehrsprachig

Spielvorbereitung / Spielaufbau:

spiegel-spukschloss-aufbau Zuerst muss man das Zahnrad im Schachtelinneren langsam in Pfeilrichtung drehen, bis die Spiegel oben einrasten. Dann werden die 4 Gegenstände in der Drehscheibe gesteckt (nur vor dem ersten Spielen) und diese in die Schachtelmitte, so gelegt das die Spiegel von den Gegenständen verdeckt sind. Die Gespenster bekommen alle eine zufällige Fackel in die Hand und werden dann gut gemischt und je einer vor eine der 4 Treppen gestellt.

Die Kerzen-Chips werden ebenfalls gemischt und verdeckt auf den Spielplan gelegt. Jeder Spieler bekommt ein Such-Plättchen dieses legt er vor sich ab.

Spielverlauf:

Wer zuletzt als Geist verkleidet war, beginnt das Spiel und darf würfeln:

  • Zahl Gewürfelt: ein beliebiger Geist, darf in beliebige Richtung entsprechend der Augenzahl gezogen werden. Liegt ein Kerzen-Chip verdeckt oder offen auf diesem Feld, darf der Spieler gucken, ob es einer seiner gesuchten Kerzenhintergründe ist. Wenn er es ist, darf er diesen an sich nehmen, ansonsten bleibt dieser offen auf dem Feld liegen. Steht bereits ein Geist auf einem der Felder auf das man ziehen möchte, darf man diese auf ein anderes freies Feld stellen.
  • Geist gewürfelt: mach den Spiegeltest und / oder einen Jokerzug. Für den Spiegeltest, wird eine beliebige Geisterfigur in die Mitte der Drehscheibe gestellt und langsam gedreht, bis sie in einen Spiegel schaut oder dieser runterfällt. Sieht man das Gespenst im Spiegel ist es ein verkleidetes Kind, mit einer Kerze dessen Farbe man im Spiegel sehen kann. Diese Kerzenfarbe wird nun Laut gesagt, so dass alle Mitspieler es hören können. Fallen die Spiegel nach unten war es der echte Geist, diesen darf aber erst entlarven, wenn man alle 4  Kerzen-Chips eingesammelt hat. Der Geist wird weiter gedreht bis die Spiegel wieder einrastet. Jokerzug: Der Geist darf auf ein beliebiges Feld gesetzt werden, um dort einen seiner fehlenden Chips einzusammeln.

spiegel-spukschloss-gewinn Wer seine vier Kerzen eingesammelt hat, darf den Spiegeltest durchführen, wenn die Spiegel runterfallen, muss noch die richtige Kerzen-Farbe genannt werden, wenn er recht hat, gewinnt er das Spiel. War die Farbe falsch oder die Spiegel sind nicht runtergefallen, muss man einen seiner vier Kerzen-Chips wieder abgeben, in dem man ihn auf ein freies Feld legt und den Geist auf ein beliebiges Feld stellt.

 

Fazit:

Spiegel Spukschloss ist ein schönes Familienspiel was nicht nur Kinder in seinen Bann zieht. Unsere Tester waren alle sehr begeistert und hatten sehr viel Spaß. Eine unsere Testgruppen waren bereits Teenies, auch sie waren so begeistert, dass sie direkt mehrere Runden hintereinander spielten. Das Spiel fördert die Konzentration, die Motorik und das Gedächtnis. Es macht auch nach vielen aufeinanderfolgenden Runden immer noch sehr viel Spaß. Dieses Spiel ist ein tolles Familienspiel und sollte in keiner Spielesammlung fehlen.

Gesamtwertung: 8 / 10 Punkte
Komplexität: Einfach und Kindgerecht
Interaktion: Mittel
Glück: Seine passenden Kerzen einzusammeln
Lernziel: Konzentration, Motorik, Gedächtnistraining
Spaß: Sehr hoch
Preis: ca 35 €

Vielen Dank an Drei Magier Spiele für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Bildergallerie: