Die Nominierungen für die besten Lernspiele stehen fest

Zum zehnten Mal wurden wieder die Nominierungen für die besten Lernspiele festgelegt. Die Jury vom Nachhilfeinstitut Studienkreis und die Familienzeitschrift spielen und lernen nominierten die folgenden Spiele:in den folgenden Kategorien:

“ab 3 Jahre”:
Lagoona (beleduc)
Rally Fally (Oberschwäbische Magnetspiele)
Flossen hoch! (Zoch)
Twiga Trick (Edition Siebenschläfer)
Die verrückte Tierparty (IQ-Spiele)

 ”ab 6 Jahre”:
Monsterfalle (Kosmos)
Mausgetrixt (Ravensburger)
Knotenspiel (Goki)
Paletto (Gerhards)
Sokieba (Sportygames)

“ab 9 Jahre”: 
Blockers! (Amigo)
Uluru (Kosmos)
Pictomania (Pegasus)
Siebenpunkt (Fata Morgana)
Familiengeflüster (aktuell-spiele-verlag)

“Prototypen”:
Ballyrinth (Martin Gil-Wünschmann)
Rommé à la carte (Matthias Kaufmann)
Gogolino (Markus Reissen)
Schwuppi (Edith Grein-Böttcher)
Shakka (Klaus Kreowski)

Die Sieger in den passenden Kategorien werden im Mitte September bekannt gegeben. Die offizielle Preisverleihung erfolgt auf der Süddeutschen Spielemesse (22.–25.11.) in Stuttgart.

Weitere Informationen zum Deutschen Lernspielpreis finden sich auf der Webseite des Veranstalters unter http://www.deutscher-lernspielpreis.de/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>